RED FANG

© James Rexroad
RED FANG
€27.10 *   plus system fee: €1.50 *

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Sunday, 4 August 2024
  • SO36
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Im August 2024 kommen Red Fang, die Bier trinkenden, Zombie tötenden, Luftgitarren-Wettbewerb... more

Im August 2024 kommen Red Fang, die Bier trinkenden, Zombie tötenden, Luftgitarren-Wettbewerb beurteilenden Metal-Helden aus den USA, für eine Show nach Berlin ins SO 36. Inspiriert von Hardrock, Stoner, Metal, Doom und Punk präsentierten Bryan Giles (Gitarre/Gesang), John Sherman (Schlagzeug), David Sullivan (Gitarre) und Aaron Beam (Bassist/Gesang) im Jahr 2006 ihre ersten Songs. Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum erhielten sie Lob von Fans und Kritikern. Nach ihrem Album “Murder The Mountains” folgten zahlreiche Festivalauftritte und Supports u.a. für Bands wie Megadeth, Mastodon und In Flames.
Für eine große Steigerung ihrer Popularität bei der 2005 gegründeten Band sorgte vor allem das Musikvideo zu ihrem Song “Prehistoric Dog” aus dem Jahr 2009. Der Regisseur Rob McConnaughy trug maßgeblich mit seiner Kreativität und seinem Humor dazu bei, dass Red Fang ihren ersten Booking-Vertrag und ihren Plattenvertrag mit Sargent House erhielten. Mit ihrem letzten Album “Arrows” (2021), aufgenommen in den Halfling Studios in ihrer Heimatstadt Portland, erkundeten Red Fang neues Terrain. Die Band erfindet sich immer wieder neu, und beim Album setzte ihr Produzent Chris Funk (The Decemberists) im Hinblick auf die Atmosphäre einen weiteren Akzent. Er hatte auch einen bedeutenden Einfluss auf die seltsamen, ambienten Elemente zwischen den Songs und die gruseligen, zufälligen Geräusche innerhalb der Songs. Mit Funk arbeiteten sie bereits an ihren Alben “Murder the Mountains” und “Whales and Leeches”, mit dem sie auf Platz 67 der US-Albumcharts landeten. 2014 hatten sie in diesem Rahmen einen Auftritt in der Late Show mit David Letterman. In Deutschland erreichte “Arrows” von Red Fang Platz 38. Das einzige Deutschland-Konzert in Berlin am 04. August sollten Fans der amerikanischen Band also nicht verpassen.

Viewed