MICROWAVE & THE DIRTY NIL

+ SICK JOY

MICROWAVE & THE DIRTY NIL
This product is currently not available.
€29.45 *   plus system fee: €1.50 *

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Friday, 12 April 2024
  • Cassiopeia
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Schaut man sich die Geschichten hinter der Gründung von Microwave und The Dirty Nil an,... more

Schaut man sich die Geschichten hinter der Gründung von Microwave und The Dirty Nil an, lässt sich eine große Gemeinsamkeit erkennen: beide Bands gründeten sich aus Freundschaft und skizzieren das Bild einer klassischen Rockband, wie man es heutzutage nur noch selten findet. Folgerichtig, dass man Microwave als Support für Bands wie letlive., Jimmy Eat World und Tiny Moving Parts sehen konnte, während The Dirty Nil sich Supportslots für The Who, Billy Talent und Against Me! auf die Fahne schreiben können. Was beide Bands eint: ein moderner Midtempo Rocksound mit Einflüssen aus Pop Punk, Alternative und Metal, der gerne mal in brachialer Härte ausbricht und sich dann doch wieder soft anschmiegt, wie die warme Umarmung eines Freundes, den man schon lange kennt.

2012 in Atlanta, Georgia gegründet, entstanden Microwave gleichermaßen aus Freundschaft und der Freude daran, gemeinsam Musik zu machen. Nach ihrem erfolgreichen Debütalbum „Stovall“, das sich in treibendem Alternative Rock windet, ist es das 2016 veröffentlichte Album „Much Love“, das Microwave mit Tracks wie „Dull“ und „Lighterless“ endgültig innerhalb der US-amerikanischen Rockszene etabliert. Mit klarem Fokus auf den treibenden Gitarrenriffs und melancholischer Harmonie, ist ihr Song „Lighterless“ ein Track, der in keiner Emo Rock Playlist fehlen darf. Auf ihrem 2019 veröffentlichten „Death Is A Warm Blanket“ zeigen sich Microwave teilweise noch düsterer und härter in Sphären, die an den Alternative Metal der frühen 2000er erinnern („Float To The Top“ & Mirrors“) und beweisen, dass die Band niemals stagniert. Neben den 2022 veröffentlichten Singles „Circling In The Drain“ und „Straw Hat“, die Microwave im rockigen, teils balladesken Sound zeigen, birgt die 2023 veröffentlichte Single „Ferrari“ einen experimentellen Ansatz mit atmosphärischen Synthesizern und Shoegaze-Elementen.

The Dirty Nil, 2006 als Schulband in Kanada gegründet, bewahren seit Beginn ihrer Karriere eine gewisse ungestüme Jugendlichkeit. 2011 debütierte die Band mit ihrer Single „Fuckin‘ Up Young“ und ersten Touren in Nordamerika. Nach einigen EPs veröffentlichte die Band 2016 ihr Debütalbum „Higher Power“ und wurde 2017 bei den kanadischen Juno Awards als „Breakthrough Group of the Year” ausgezeichnet. Ihre bekannteste Single „Evil Side“ vom 2018 erschienenen Album „Master Volume“ zeigt sich als träumerischer Laid Back Rock Song mit 90er Jahre Grunge-Einflüssen und balladesken Emo-Anleihen. Das 2021 erschienene Album „Fuck Art“ vereint den Einfluss harter Thrash Riffs mit rockigem Pop-Punk sowie Midwest-Emo Gitarren, die mitsamt eines Post-Hardcore Ausbruchs an Energie gewinnen („Doom Boy“). Die Härte in ihren Gitarrenriffs führen The Dirty Nil 2023 auf “Free Rein To Passions” fort. „Celebration“ zeigt zweifelsfrei, wie heavy die Gitarrenriffs der Band sein können, noch bevor Sänger Luke Bentham die Band in den rockigen Alternative Sound zurückholt und die energetischen Gitarren mit einer „Post-Nirvana Lässigkeit“ untermalt.

2024 werden Microwave und The Dirty Nil auf Co-Headline Tour kommen und vier Clubshows in Deutschland spielen. Ein absolutes Must-Go-Event für alle Fans von innovativer Rockmusik, die oft ruhig und eingängig ist, nur um dann mit voller Kante auszubrechen.

 

Viewed