TROPICAL FUCK STORM

TROPICAL FUCK STORM
21,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Montag, 11. November 2019
  • Musik & Frieden
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Frankfurt, 18. Juni 2019 – nach ihrem Live-Debüt im Mai/Juni kommen Tropical Fuck Storm... mehr

Live 2019

Frankfurt, 18. Juni 2019 – nach ihrem Live-Debüt im Mai/Juni kommen Tropical Fuck Storm zurück nach Deutschland, um ihr neues Album „Braindrops“, das am 23. August 2019 erscheint, live vorzustellen. Das Art-Punk-Psych-Quartett, inklusive der australischen Helden Gareth Liddiard und Fiona Kitchin von The Drones, kommt im Rahmen ihrer Europa-Tour für eine exklusive Show am 11. November 2019 nach Berlin in die Kantine am Berghain.

Tropical Fuck Storm begann sich 2018 mit ihrem intensiven und perfekten Debütalbum „A Laughing Death in Meatspace“ in der Szene abzuzeichnen. Das Album zeigt Gareth Liddiard als unerschütterlichen Songwriter, der nichts zurückhält, und daher in völligem Einklang mit dem unkontrollierbaren Noise-Rock der Band steht. TFS liefert eine verheerende Vision einer algorithmischen Apokalypse.

Live auf der Bühne erscheint Tropical Fuck Storm wie eine Naturgewalt, die bei jeder brodelnden Performance Chaos heraufbeschwört und sich dabei einen Scheiß um die Hegemonie kommerzieller Musik kümmert. Mit „Kneel down by the advertising, don’t you make a single false move“ fordern uns die Hintergrundsängerinnen Fiona Kitschin und Erica Dunn dazu auf, vor der Werbeindustrie auf die Knie zu fallen, ohne eine falsche Bewegung zu machen. Damit bringen sie den Schrecken unserer Zeit zum Ausdruck; täglich unterliegen wir den üblen Verführungen, denen wir durch die ständige Beobachtung der sozialen Medien ausgesetzt sind.

„A Laughing Death in Meatspace“ zeigt uns keinen Ausweg aus dieser Situation, sondern heult mit uns auf, während wir in das tosende Unwetter vor uns blicken.

TFS kommt im November mit ihrem wahnwitzigen neuen Album „Braindrops“, das am 23. August 2019 erscheint, zurück nach Europa und für ein exklusives Konzert nach Deutschland.

„Fans von scheißlangweiliger Macho-Spießermusik, nehmt euch in Acht. Diese Australier sind hier, um euren Samstagabend aufzumischen.“ Q Magazine

„Eine unbändige und wilde Energie pulsiert durch diese neun Songs, die sogar den irrsinnigen Radau übertreffen, den The Drones in Hochform von sich geben. Es handelt sich weniger um einen voll frontalen Geräuschangriff, sondern eher um einen Guerilla-Kampf der Klänge, voller überraschender Strukturen und bruchstückhafter Töne.“ The Quietus

„Man kann sich vorstellen, dass es sie so anhört, wenn Geschichte gerade geschrieben wird.“ Greil Marcus

Zuletzt angesehen