The Teskey Brothers

+ Geo

The Teskey Brothers
17,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Mittwoch, 30. Januar 2019
  • Privatclub
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Die Geschichte der australischen Band The Teskey Brothers beginnt im Jahr 2006, als die... mehr

Die Geschichte der australischen Band The Teskey Brothers beginnt im Jahr 2006, als die Teenagerbrüder Josh (Gesang) und Sam Teskey (Gitarre) mit ihren musikbegeisterten Schulfreunden aus der Nachbarschaft, Liam Gough (Schlagzeug) und Brendon Love (Bass), anfingen gemeinsam Musik zu spielen. Zwar kannten sich die vier schon eine Weile, aber es war erst ihre gemeinsame Begeisterung für 60er Jahre Soul-Platten, die sie als Band zusammenbrachte. Angetrieben von ihrem Wunsch, Teil der wachsenden Melbourner Untergrund-Blues-Szene zu werden, spielten sie zunächst auf Bauernmärkten und Gartenfesten von Freunden, später dann in sämtlichen Clubs ihrer Heimatstadt Melbourne.

Fast 10 Jahre lang blieben die Teskey Brothers relativ unbeachtet, bis 2017 ihr Debütalbum Half Mile Harvest erschien und plötzlich alles veränderte. Das Album wurde im eigenen Heimstudio auf Sam Teskeys alter „Studer A800“ Bandmaschine und allerlei anderen Vintage Geräten eingespielt. Der technikbegeisterte Sam fungierte dabei als Engineer und mixte das Album, während Bassist Brendon Love die Rolle des Produzenten einnahm. Die analoge Aufnahmemethode ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeitsweise der Band und die daraus resultierende, unverfälschte Wärme des Albums ist ihr Markenzeichen. Jeder der vier Bandmitglieder hat eigene Songs zu Half Mile Harvest beigesteuert. Der Name des Albums leitet sich übrigens von der Tatsache ab, dass ein vollständig ausgerolltes Band genau eine halbe Meile lang ist.

Leadsänger Josh Teskey singt mit seiner verrauchten Whiskeystimme über Liebe, Verlangen, gebrochene Herzen und selbstgebrautes Bier. Es ist eine dieser seltenen Stimmen, die jeden Hörer sofort in seinen Bann zieht und einen durch pure Emotion zerreißt, aber einen gleichzeitig schweben lässt – eingerahmt von einem Groove und Sound, der einen an Stax Records Sessions aus den späten 60ern erinnert. Wenn man die Platte hört, wird einem schnell bewusst, dass dies mehr als eine reine Imitation ihrer Vorbilder und Einflüsse ist. Die vier Freunde zeigen mit ihrem eigenständigen Soul, dass zeitlose Musik auch im 21. Jahrhundert noch ursprünglich und spontan klingen kann. Ihre einzigartige Chemie funktioniert sowohl im Studio, als auch auf der Bühne.

Die Kombination von Blues und Vintage-Soul auf Half Mile Harvest weckte nach der Veröffentlichung des Albums schnell das Interesse von lokalen Radiostationen in und um Melbourne. Von dort aus verbreitete es sich dank Mund-zu-Mund-Propaganda unter Musikliebhabern und über Playlisten auf Streamingportalen rasant. Als kleine Indie-Veröffentlichung und nahezu komplett ohne traditionelle Promotion, zog die Musik der Band immer weitere Kreise. Es folgte eine ausverkaufte Australien Tour mit ersten Shows außerhalb von Victoria. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war allen klar, dass hier etwas ganz Besonderes passiert. Es braucht nur ein paar kleine Showcases in New York und London Ende 2017 und schon erregte die Band Aufsehen in der internationalen Musikindustrie. Ihre super-tighten Shows werden live meistens zusätzlich durch Keyboard und Bläser unterstützt. Auf diese Weise haben sie dieses Jahr bereits das Publikum bei SXSW in USA, The Great Escape in UK, Fuji Rock in Japan, dem Byron Bay Bluesfest in Australien und dem World Fest in Kalifornien begeistert.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die Teskey Brothers Plattenverträge mit Decca & Vertigo (UK/Europe), Ivy League (AUS/NZ) und Glassnote Records (US/restliche Welt) in der Tasche hatten. Die Zeichen stehen gut, dass diese besondere Band die Welt von Melbourne aus im Sturm erobern wird. Am 26. Oktober wird das Debütalbum erstmalig außerhalb von Australien physisch und digital mit zwei neuen Songs (inkl. der Single „I Get Up“, die am 5. Oktober erscheint) re-released, Anfang 2019 kommt die Band auf Europa-Tournee mit drei Stationen in Deutschland (Berlin, Hamburg und Köln).

Zuletzt angesehen