LIKE A STORM + DEVILSKIN

LIKE A STORM + DEVILSKIN
26,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Samstag, 25. April 2020
  • Cassiopeia
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Zwei der besten neuseeländischen Heavy Bands haben sich zusammengetan, um gemeinsam Deutschland... mehr

EUROPEAN TOUR

Zwei der besten neuseeländischen Heavy Bands haben sich zusammengetan, um gemeinsam Deutschland zu erobern. Bei vier exklusiven Shows werden Like A Storm und Devilskin ihre harten Riffs und großen Melodien vom anderen Ende der Welt mitbringen, um ihre deutschen Fans zu entzücken. In Berlin kann man die beiden Bands im Rahmen ihrer Double-Headline-Show live im Cassiopeia am 25.04. erleben.

Like A Storm – das sind die Brüder Chris (Vocals, Didgeridoo, Gitarre, Keys), Matt (Gitarre, Vocals, Keys) und Kent Brooks (Bass, Keys) sowie Drummer Zach Wood aus Auckland, Neuseeland. Seit ihrer Gründung 2005 erspielen sich die vier mit ihrer aufregenden Mischung aus klassischem wie modernen Metal, elektronischen Klängen und Hymnischen Refrains eine beständig wachsende Fanbase auf der ganzen Welt. Mit ihrem selbstproduzierten dritten Album „Catacombs“ zeigt sich die Band in absoluter Topform: elf hypnotische, ehrliche und krachende Hymnen, in denen sich rohe Gefühle mit polyrhythmischen Riffs, filmreifen elektronischen Elementen und archaischen Didgeridoo-Klängen zu ihrem bisher dunkelsten und intensivsten Release verbinden.

Der Weg von Like a Storm bis zu diesem Punkt war lang und anstrengend. 2009 begannen sie den US-Markt anzugreifen. Durch unaufhörliches Touren wurden die Fans schnell zahlreicher und ihre Durchbruchsingle „Love The Way You Hate Me“ wurde zum meistgespielten Song einer neuseeländischen Rockband im US-Radio. Danach sorgte auch ihr Album „Awaken The Fire“ sowie ein Cover von Coolios legendärem „Gangsters Paradise“ für Abermillionen Streams auf Spotify und Klicks auf Youtube.

Auch Devilskin sind in ihrer Heimat Neuseeland ein Phänomen. Ihr Debütalbum „We Rise“ (2014) stieg nicht nur auf Nummer eins der Albumcharts ein, sondern blieb über 54 Wochen in den Top 40 und bescherte der Band prompt eine Platinauszeichnung. Mit den Songs „Little Pills“, „Never See The Light“ und vor allem der Nummer-eins-Single „Start A Revolution“ wurde das Quartett um Sängerin Jennie Skulander, Gitarrist Tony „Nail“ Vincent, Bassist Paul Martin und dessen Sohn Nic Martin (Drums) zur einer festen Größe in der neuseeländischen Musikszene. Auch mit ihrem zweiten Longplayer „Be Like The River“ landen sie ganz oben in den Charts und unterstreichen ihre künstlerische Ambition.

Jennies kraftvolle und unwiderstehliche Stimme, die beißenden Gitarren, der fordernde Bass und die hämmernden Drums verbinden Devilskin in Songs, die jede Menge Tiefe und Leidenschaft besitzen. Sie erschaffen einen unwiderstehlichen Mix aus großen Melodien, kompromisslosem Sound und ausgereiftem Songwriting, den sie auch bei ihren explosiven Liveshows unter Beweis stellen.

Zuletzt angesehen