FATOUMATA DIAWARA

FATOUMATA DIAWARA
29,85 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Freitag, 22. November 2019
  • Huxleys Neue Welt
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Ihr Debütalbum „Fatou“ (2011) und die darauf folgenden Aktivitäten machten die malische... mehr

Ihr Debütalbum „Fatou“ (2011) und die darauf folgenden Aktivitäten machten die malische Künstlerin Fatoumata Diawara zu einer der wichtigsten Vertreterinnen moderner afrikanischer Musik. Sie nahm mit Bobby Womack und Herbie Hancock auf; spielte Glastonbury und andere große Festivals und tourte mit dem kubanischen Pianisten Roberto Fonseca. Sie gründete eine westafrikanische „Supergroup“ mit Amadou und Mariam, Oumou Sangaré und Toumani Diabaté, um ein Friedenslied für Mali aufzunehmen, und begab sich an Bord von Damon Albarns Africa Express, wo sie sich als Höhepunkt eine Bühne mit Sir Paul McCartney teilte. Vor kurzem hatte sie zusammen mit Musikern wie David Crosby, Chris Thile, Snarky Puppy einen Auftritt in der Carnegie Hall. Der Rolling Stone schrieb darüber: “the singer and guitarist, originally from Mali, provided two of the night´s most striking moments. Her ode to the power of women ´Mousso´ sung in her native language, was hypnotic, and her captivating stage spins enhanced her anthem ´Unite´”.

Zuletzt angesehen