Jackie Mendoza

Jackie Mendoza
20,25 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Montag, 21. Oktober 2019
  • Musik & Frieden
  • 19:30
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Frankfurt, 18. Juli 2019 – Jackie Mendoza mag es, Stile miteinander zu vermischen. Die... mehr

Frankfurt, 18. Juli 2019 – Jackie Mendoza mag es, Stile miteinander zu vermischen. Die Musikerin wurde in Tijuana, Mexiko geboren, aufgewachsen ist sie jedoch in Chula Vista, Kalifornien, ganz nahe an der Grenze zu ihrem Heimatland. Eine Grenzstadt zwischen zwei Welten. Dort kam sie schon früh in Berührung mit unterschiedlichen Kulturen und Menschen, die ihre Musik stark beeinflussen. So mischt sie heute Elektro, Pop und Indie mit lateinamerikanischem Beat sowie spanischen und englischen Texten. Gerade erst vor drei Monaten hat die junge Künstlerin ihre EP „LuvHz“ veröffentlicht, mit der sie jetzt auch im Herbst für einen Termin nach Deutschland kommt. Die Musikerin tritt am 21. Oktober 2019 in Berlin im Musik & Frieden auf.

Mit ihrer neuen EP „LuvHz“ liefert die junge Künstlerin einen bunten Mix, mit dem es nie langweilig wird. Der Titel ist eine Abkürzung für die Aussage „Love Hurts“. Das Album handelt von verschiedenen Beziehungen, aber vor allem von der Liebe. In ihrem eigenwilligen Stil verarbeitet sie so ihre eigenen Erlebnisse und Gedanken. Produziert wurde ihr Album von Rusty Santos (u.a. Panda Bear).

Jackie Mendoza hat sich ganze sechs Jahre Zeit genommen, um ihre neue EP rauszubringen. Bereits 2013 hat sie mit ihrer ersten Single „Closer“ein Werk veröffentlicht, das nur wenig mit ihrer neuen Musik zu tun hat. Damals macht sie noch Folk, der aus Gesang und Ukulele besteht. Auch heute noch verwendet sie dieses Instrument, jedoch hat der Sound sonst nichts mehr mit ihrer damaligen Musik gemeinsam. Heute beschränkt sie sich nicht auf ein Genre und ein Instrument, sondern wirft viel von beidem in einen Topf, um eine eigene Klangwelt zu erschaffen. Es treffen wabernde Synthesizer auf harte Reggaeton-Beats und elektronische Pop-Vibes. Ihre Musik wirkt, als würde sie zwischen unterschiedlichen Welten zirkulieren – genau wie Jackie selbst, die mit ihren 26 Jahren schon in New York, Tijuana und Chula Vista lebte und sich noch nicht so ganz zwischen den USA und Mexiko entscheiden kann.

Durch diesen Zwiespalt entsteht ganz besondere Musik, die auch auf der Bühne funktioniert. Bisher hat sich Jackie Mendoza noch nicht oft in Deutschland blicken lassen, umso mehr kann man sich auf ihr anstehendes Konzert in Berlin freuen.

Zuletzt angesehen