CARAVAN PALACE

© Florent Drillon
CARAVAN PALACE
37,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Donnerstag, 20. Februar 2020
  • Huxleys Neue Welt
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Sie zählen zu den erfolgreichsten Bands des Electroswings – Caravan Palace . Im kommenden... mehr

Sie zählen zu den erfolgreichsten Bands des Electroswings – Caravan Palace. Im kommenden Jahr packt die Band ihre Instrumente ein und kommt für vier Konzerte im Februar 2020 nach Köln, Hamburg, Berlin und München.

Seit 2006 stehen Caravan Palace für eine einzigartige Mischung aus Swing, Electro, Hip-Hop und Dub. Die Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Swing der 30er und 40er Jahre aufzupolieren und ihn in ein Zukunftsgewand zu kleiden. Dabei kombinieren die Franzosen den Swing mit modernen Melodien, Club-Sound-Elementen und treibenden Beats.

Auslöser für diese musikalische Vereinigung war eine eher untypische Anfrage einer Film-Produktionsfirma, die für einen alten zensierten Erotik-Stummfilm auf der Suche nach passender Musik war. Arnaud Vial (Gitarre), Charles Delaporte (Bass) und Hugues Payen (Violine) kannten sich schon von anderen Projekten und schlossen sich zusammen, um den Soundtrack für diesen Film zu kreieren. Da sich alle drei musikalisch eng mit Swing und elektronischer Musik auseinandersetzten, war die Symbiose beider Bereiche eine logische Konsequenz. Kurz darauf wird Caravan Palace mit vier weiteren Musikern an Gesang, Posaune, Klarinette und Saxofon vervollständigt.

2008 folgt mit „Caravan Palace“ das gleichnamige Debütalbum und katapultierte die Band direkt in die Top 20 der französischen Album-Charts. Und auch die zwei folgenden Longplayer „Panic“ (2012) und „“ (2015) sprühen vor unbändiger Kreativität und knüpfen am Erfolg der ersten Platte an. Nachdem in diesem Jahr die zwei Singles „Miracle“ und „About You“ veröffentlicht wurden, hofft nun die Electroswing-Gemeinde auf ein neues Album.

Doch auf eine Sache kann man sich schon jetzt freuen: Caravan Palace kommen nach Deutschland zurück und lassen in vier Städten die Puppen tanzen. Zu erleben gibt’s die französische Band am 18. Februar in der Kantine Köln, am 19. Februar im Hamburger Mojo Club, am 20. Februar im Huxleys Berlin sowie am 22. Februar im Münchner Technikum.

Zuletzt angesehen