Spain (US)

© Miriam Brummel
Spain (US)
20,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Montag, 8. Oktober 2018
  • Badehaus
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

‚Mandala Brush‘ ist der Nachfolger des von Fans wie Presse gefeierten Albums ‚ Carolina... mehr

‚Mandala Brush‘ ist der Nachfolger des von Fans wie Presse gefeierten AlbumsCarolina‚ (2016, Glitterhoue Records), mit dem Josh Haden sich seiner persönlichen sowie seiner familiären Vergangenheit zu wendete. Mit seinem neuesten Werk möchte Josh die Atmosphäre seiner Konzerte einfangen. So wurden alle Songs live und ohne Clicktrack in Los Angeles aufgenommen. ‚Mandala Brush‘ besteht aus 11 Stücken, darunter einerseits eingängige Tracks wieSugarkane‘, Laurel, Clementine‘ und das gospelesque ‚You bring me up‚. Andererseits endlose, psychedelische Jams wieRooster Cogburn‘ oder das jazzige ‚Tangerine‘. Über den geheimnisvollen Albumtitel sagt Josh “a mandala is an ancient and sacred symbol representing the oneness of the universe. The “brush” in the context of this album is a modern and secular tool used in computer art applications. The mandala brush helps facilitate the creation of mandalas, but is never a finished mandala in and of itself”.

‚Mandala Brush‘ wurde von Kenny Lyon und Josh Haden produziert. Als Musiker treten Josh Haden (Bass, Lead Vocals), Kenny Lyon (Gitarre), Shon Sullivan (Akustik Gitarre, Keyboards) und Danny Frankel (Drums) in Erscheinung. Außerdem finden sich auf dem neuesten Spain Œuvre Gastmusiker wie die Haden Schwestern Petra (Violine, Backing Vocals) und Tanya (Cello, Backing Vocals), sowie Mike Bolger, der schon auf Ry Cooder’s Album ‚Chavez Ravine‘ die Trompete spielte, wieder. Des Weiteren Macy Gray Saxofonist Matthew DeMerritt und Dengue Fever Gründungsmitglied David Ralicke (Klarinette, Flöte und Trombone), der schon mit Künstlern wie Beck, Tony Joe White und den Afghan Whigs die Bühne teilte.

Spain wurde bereits 1993 von Josh Haden gegründet. Oft wurde ihre Musik als “Indie Pop Slowcore Americana Free Jazz” beschrieben. Am bekanntesten ist die Band für ihr Debütalbum ‚The Blue Moods Of Spain‘ (1995), sowie für ihren Song ‚Spiritual‚, der von Johnny Cash auf seinem Album ‚Unchained‘ neu interpretiert wurde.

Zuletzt angesehen