The Devil Makes Three

© Giles Clement
The Devil Makes Three
20,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zzgl. 1,00 € Systemgebühr
  • Mittwoch, 19. September 2018
  • Columbia Theater
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Loft Concerts

15 Jahre haben The Devil Makes Three jetzt auf dem Buckel, aber die Musik des Trios klingt so... mehr

15 Jahre haben The Devil Makes Three jetzt auf dem Buckel, aber die Musik des Trios klingt so frisch und roh wie am ersten Tag. Diese abenteuerliche Mischung aus allen möglichen Americana-Stilen wie Bluegrass, Blues, Country, Folk und allem drum herum und dazwischen zündet auf jeder Bühne. Vor allem da.

Nicht umsonst haben Gitarrist Pete Bernhard, Gitarrist und Banjospieler Cooper McBean und Stehkontrabassistin Lucia Turino gleich zwei Live-Platten im Angebot. Denn das Konzerterlebnis gibt den wahren Sound der Kalifornier am authentischsten wider. Eines dieser Alben trug den selbstironischen Titel „A Little Bit Faster And A Little Bit Worse“, was ganz genau stimmt: Tempo, Timing, Temperament sind alles, auf exakt gestimmten Instrumenten sollen andere die ganz korrekten Noten spielen. Man kann sich auch die Studioscheiben mit diesem ganz anderen Charakter anhören wie zuletzt „Redemption & Ruin“, auf dem sie sehr gekonnt Säufer- und Sünder-Songs mit religiösen Stücken über Vergebung und Erlösung kombinieren – eine charmante Idee für ein wunderbares Album.

Wie gesagt: die Auftritte von The Devil Makes Three sind ein ganz anderes Kaliber. Die Gesangsharmonien sind grandios arrangiert, und ganz ohne Schlagzeug oder Percussion geben die drei einen dynamischen Rhythmus vor, der gleichermaßen in die Beine wie in den Kopf geht. Diese alte Rock’n’Roll- und auch Punk-Attitüde kommen dabei keineswegs von ungefähr: Ursprünglich stammt das Trio aus Vermont, wo sie bei ihren Hippie-Eltern aufgewachsen sind, und alle fuhren sie regelmäßig nach Boston, um sich bei Punkrock-Konzerten die Provinz aus den Klamotten pusten zu lassen. Später suchten sie sich ihr Plätzchen in Kalifornien und eroberten von dort aus die Bühnen der Pubs, kleinen Clubs und inzwischen schon längst auch die großen Hallen. Im Moment sind The Devil Makes Three wieder auf Tour durch Nordamerika und haben ein paar neue Songs im Gepäck, die sie im September sicherlich auch zum Besten geben werden.

Zuletzt angesehen