Miss May I

Miss May I
17,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Freitag, 11. August 2017
  • Musik & Frieden
  • 19:30
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Der kraftvolle Sound von MISS MAY I hat sich tief in die Herzen und die Köpfe ihrer Fans... mehr

Der kraftvolle Sound von MISS MAY I hat sich tief in die Herzen und die Köpfe ihrer Fans eingebrannt. Diese sind Menschen mit verschiedenen Hintergründen, verschiedenen Altersstufen und unterschiedlichen Lebenserfahrungen, die alle zusammen kommen und mit Hilfe von MISS MAY I's Kombination aus Brutalität und Leidenschaft zu einer Gemeinschaft werden. Das fünf Mann-starke Kraftpaket aus dem vielversprechenden amerikanischen Metalcore-Underground ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der weltweiten, heavy Musik-Szene geworden. Diese Szene ist schließlich nicht umsonst bekannt dafür, Grenzen zu überschreiten, Menschenmengen zusammen zu bringen und jeden zu begeistern, der ihr begegnet! 

Die Band hat es nicht nur geschafft den Veteranen der Vans Warped Tour und dem Rockstar Mayhem zu beweisen, dass sie eine der aufregendsten Bands des Genres sind – vor allem haben sie auch die nahezu unmögliche Aufgabe bewältigt, ihr ursprüngliches Line-Up über all die Jahre beizubehalten! 

Und diese Jungs, die als Teenager im Jahre 2007 die Band MISS MAY I gründeten – inspiriert von New Wave Of American Metalcore-Helden wie LAMB OF GOD, UNDEROATH und BLEEDING THROUGH, sowie von Hard Rock- und Metal-Legenden wie PANTERA und WHITE ZOMBIE – sind nun zu erwachsenen Männern geworden. Und während METALLICA acht Jahre dazu gebraucht hatte um ein neues Studioalbum herauszubringen, lieferten MISS MAY I im selben Zeitabschnitt ganze fünf Album-Kracher: »Apologies Are for the Weak« (2009), »Monument« (2010), »At Heart« (2012), »Rise of the Lion« (2014) und »Deathless« (2015). Die drei zuletzt genannten Alben konnten sogar jeweils in den Top 5 der Billboard’s Hard Music Charts landen! 

Das brandneue Album der Band, »Shadows Inside« wird ein weiteres starkes Monster-Riff-Werk werden, das mindestens doppelt so gut ist wie seine Vorgänger! Es ist ein wuchtiges Statement, denn es ist von Veränderungen geprägt, die sowohl von innerhalb als auch von außerhalb kommen. Deshalb sollte man nicht den Fehler machen, zu glauben, dass dieses Album eine Kehrtwende von 180 Grad sei, vollgepackt von künstlicher Sentimentalität oder einem Gefühl von Leere. Nein, diese Platte stellte die Band vor die Herausforderung, einmal aus ihrer Komfortzone zu schlüpfen, um herausfinden zu können, was MISS MAY I wirklich lebendig macht! Somit klingt diese Scheibe gänzlich authentisch in ihrer rohsten Form.

Zuletzt angesehen