Debauchery

Debauchery
18,30 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Samstag, 9. Dezember 2017
  • Nuke Club
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Fremdveranstalter

Willkommen in der Welt der Blutgötter. DEBAUCHERY war schon immer einzigartig. Einige konnten... mehr

Willkommen in der Welt der Blutgötter. DEBAUCHERY war schon immer einzigartig. Einige konnten oder wollten es nicht verstehen, die können sich getrost verpissen. Für alle anderen gibt es die neuen Alben FUCK HUMANITY (Debauchery 2015) und THUNDERBEAST (Blood God 2016). Metal voll auf die Fresse. Wie immer aufgenommen von Dennis Ward (Krokus, Unisonic).

Fuck Humanity:
„Fakt ist, das Album enthält ausschließlich Hits.“ (Legacy 14/15)
„Gute Portion Schwermetall, Rock`n`Roll und Todesblei“ (Metal Only 9/10)
„Abwechslungsreich wie keiner der Vorgänger.“ (Virus)
„Hübsch geschmacklos und verdammt noch mal auf die Fresse.“ (Metal Hammer 5/7)
„Brachial, gnadenlos und energiegeladen.“ (Orkus)
„Sehr viel Groove und Gewalt in den Songs.“ (Zephyrs Odem 9,5/10)
„True Metal mit Death-Einschlag.“ (Bleeding 4 Metal 8/10)
„Rau, dreckig und kernig. So macht es Spaß.“ (Metal.de 7/10)

BLOOD GOD ist der Heavy Metal / Hard Rock Ableger von DEBAUCHERY. Zum letzten BLOOD GOD Album „Blood Is My Trademark“ schrieb der Metal Hammer: „Die Jungs von Debauchery satteln zum zweiten Mal auf ihr Nebenprojekt Blood God um und frönen auf BLOOD IS MY TRADEMARK mit sirrenden AC/DC-Salven, Mr. Debaucherys keifendem Brian-Johnson-meets-Rob-Halford-Gesang und absurden Höllendämonen-Lyrics hemmungslos dem Rock’n’Roll. (…)
Catchy wie Sau, moshbar bis zum Delirium, räudig wie der Blutgott zur Brunftzeit!

Zuletzt angesehen