THE MARY WALLOPERS

© Sorcha Frances Ryder
THE MARY WALLOPERS
29,45 € *   zzgl. Systemgebühr: 1,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Donnerstag, 28. März 2024
  • Frannz
  • 19:00
  • 20:00

Veranstalter: Trinity Music

Die Mary Wallopers haben als dreiköpfige irische Balladengruppe angefangen. Die Brüder Charles... mehr

Die Mary Wallopers haben als dreiköpfige irische Balladengruppe angefangen. Die Brüder Charles und Andrew Hendy und ihr Freund Sean McKenna reisten durch das ganze Land, um Lieder zu singen und vor allem zu sammeln. Ihre frühen Live-Auftritte verströmten eine rohe Energie, die man am besten als eine Mischung aus Dead Kennedys und The Clancy Brothers beschreiben könnte. Als Covid die Musikindustrie dezimierte, bauten die drei Männer aus Dundalk einen Studio-Pub in ihrem Haus, um wieder mit ihren Fans in Kontakt zu treten und waren am St. Patrick's Day 2020 eine der ersten Bands der Welt, die einen Livestream veranstalteten. Mit ihrer DIYAttitüde traten sie in ihrem selbstgebauten Clubhaus auf und brachten den 40.000 Zuschauern, die live dabei waren, die dringend benötigte Freude. Um die chaotische Energie des Livestreams einzufangen, vergrößerten sich die Wallopers auf eine siebenköpfige Besetzung mit Bass, Schlagzeug, Akkordeon und Tin Whistle. Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum vom Oktober 2022 und einer ausgedehnten Tournee durch Irland, Großbritannien und Europa trugen The Mary Wallopers ihre einzigartige und fröhliche Vision der historischen Musik ihres Heimatlandes in die Welt hinaus. Um genau ein Jahr später mit der zweiten, noch furioseren Platte nachzulegen. Wenn jedes Album eine Momentaufnahme dessen ist, wo Musiker*innen zu diesem Zeitpunkt stehen, dann charakterisiert „Irish Rock‘n‘Roll“ eine Band, die sich anschickt, in die Stratosphäre aufzusteigen. Es ist ein Album, dem es gelingt, das Chaos, den Humor und die Aufregung der famosen Liveshows der Band perfekt einzufangen und gleichzeitig die unglaubliche Emotionalität der traditionellen Balladen zu zeigen, die sie spielen. Das gilt sowohl für die traditionellen Songs, die schon seit Generationen weitergegeben werden, als auch – zum ersten Mal auf diesem Album – in ihren eigenen Liedern, die versprechen, an zukünftige Generationen weitergegeben zu werden. Dabei modernisieren The Mary Wallopers die Tracks und geben ihnen neue Wahrhaftigkeit. Der Guardian hat Sound und Haltung völlig korrekt beschrieben: „Sie beleben die irische Volksmusik für eine neue Generation mit rüden Neuinterpretationen überkommener Oden an Sex, Teufel und Alkohol. Vor allem Alkohol. Sie singen von Vertriebenen und die Unterdrückten, zeigen dem Establishment den Mittelfinger und verbinden alle rebellische Musik von Folk bis Punk und Rap.“ Wer da sein möchte: Im März kommen The Mary Wallopers auf Tour.

Zuletzt angesehen